Filmrätselstöckchen #447

Dank Google bin ich schon wieder dran… (Sorry, Tobias). Hier geht es heute Abend weiter, so um gegen bei und frühestens 20:30 Uhr – Update folgt.

[Update]
Kleine Verschiebung: Punkt 21:00 Uhr stelle ich das erste Bild online. Bis dann!

So, gleich geht’s los. Das erste Bild ist KEIN Bild für das Filmrätsel, sondern

a) ein Test für ein Plugin und

b) eine super-aktuelle Dokumentation dessen, was passieren kann, wenn man statt auf den klingelnden Kurzzeitwecker zu hören mal eben schnell noch einen Blogkommentar zum Filmrätselstöckchen schreiben muss.

Bitte sehr, aus meinem Ofen frisch auf den Tisch:

Pizza!
Disclaimer: DIESE PIZZA HAT MIT DEM RÄTSEL NIX ZU TUN!

Und hier geht’s gleich weiter:

Ich betone, die oben abgebildete Pizza hat mit dem folgenden Rätsel nix, aber auch gar nichts zu tun (soweit ich das Pizza-Connection-mäßig übersehen kann).

[Nachtrag: Bilder fürs Rätsel gelöscht Liebe Rechteinhaber, liebe Verleiher, Produzenten, Regisseure und Darsteller: hier waren nie Bilder aus Euren Filmen zu sehen, selbst wenn ich sie liebend gerne gezeigt hätte*]

[…]

Auch hier gilt: Wer’s jetzt, nach dem ersten Bild, schon weiß, kriegt nen Sonderpreis!

[…]

Der Film (gesucht war The Insider von Michael Mann) wurde erraten: Glückwunsch, Steffino!

* hier sind keine Bilder aus Spielfilmen (mehr) zu sehen, bis diese Frage eindeutig beantwortet wurde.

Wer hier a) Bilder gesehen hat und b) dafür Geld haben möchte, obliegt a) einer optischen Täuschung und/oder kommt b) zu spät, weil es ja c) auf probek.net eindeutig nur Bilder zu sehen gibt, deren Rechte bei mir liegen oder d) deren Nutzungsrechte geklärt sind. Daneben gelten natürlich auch die Anmerkungen e) bis ungefähr z), die besagen, dass ich keine Lust habe, nur wegen der Teilnahme am Filmrätselstöckchen und ein paar von mir dafür angefertigter Screenshots aus Filmen, deren Recht auf private Ansicht ich rechtmäßig erworben habe, an die hier Geld zu überweisen.

72 Gedanken zu „Filmrätselstöckchen #447“

  1. Wieso sorry? Ich kam zu spät zum Rätsel. Ich bin selbst schuld. Du hast kunstfertig gegoogelt und das Stöckchen verdient geholt.

  2. Sehr witzig, David. Die Pizza wurde (als frische Pizza aus dem Kühlregal) heute gegen 19:17 Uhr im Penny-Markt gekauft und anschließend (todesmutig) verspeißt. Das Bild dramatisiert die Braun-Färbung ein wenig (hoffe ich).

  3. Gangster stehen doch nachts üblicherweise an diesen Abschlagdingern und wickeln da Geschäfte ab :-)
    Gibt es Gangster in dem Film?

  4. In «The Departed» wird doch auch Golf gespielt? Oder verwechsle ich das jetzt? Auf jeden Fall hatten wir den ja schon. Kann es also nicht sein.

  5. Und ich dachte, es gibt keine festen Regeln (von wegen “Frage nicht beantwortet”). “Gangster” ist halt eine Sache der Definition. Und hier gibt es keine klassischen “Gangster”…

    Und: Ja, es ist eine US-Produktion.

  6. Verdammt … das kommt mir bekannt vor … aber ich komm’ nicht drauf! Aber irgendwie hab’ ich auch was mit Gangstern bzw. Mafia im Kopf … Goodfellas?

  7. Das ging fix. Meine schönen Screenshots… und ich zeige sie trotzdem, habe eigentlich keine großen rechtlichen Bedenken. Wir machen ja eher Werbung für den Film.

  8. Also ich wüsste nicht, dass schonmal jemand Probleme mit den Screens bekommen hätte. Kann’s mir auch nicht vorstellen. Das Argument mit der Werbung ist doch ziemlich einleuchtend. Außerdem geht’s mir auch so ähnlich, wie vorhin jemand meinte: wenn man die Bilder rausnimmt, kann man die Rätsel, die man verpasst hat, leider nicht mehr nachvollziehen … deshalb lass ich meine Bild immer stehen … bis mir mal der Platz knapp wird … ;-)

  9. @Steffino: “sollte man denken” meinst Du mit der Werbung für die Filme?

    Ansonsten: ausdrücklichen, herzlichen Glückwunsch! (Nur viiiel zu früh)

  10. @Probek: nimm’s nicht so schwer, ich hatte auch schon Rätsel, wo der Film auf Anhieb mit dem ersten Bild erraten wurde. Von daher hast du das bisher ganz gut gemacht! ;-)

  11. wenn die jeden Screenshot auf jeder privaten Seite dieser Welt abmahnen oder auch nur beanstanden würden, bräuchten die Millionen und Abermillionen von Researchern die alle Seiten dauernd durchforsten.

  12. Jede Stunde ein Rätsel, dann haben wir bis morgen Mittag, Moment, noch dreizehn Filme zum Raten. Ich bin aber am Sonntag erst hier und – bei Erfolglosigkeit – anschließend hier und kann leider nicht mitmachen (ihr könnt aber beide Male gerne Daumen drücken…)

  13. dass die rechtliche Situation eindeutig ist, dürfte klar sein, die Recht liegen beim Verleih/Studio.
    Der Verweis auf die Musikindustrie führt aber ins Leere, dort besteht die Annahme, dass jemand der illegal Musik tauscht/lädt, diese Musik eben nicht kauft, sondern “stiehlt”. Hier entsteht nun erstmal kein Schaden, es werden ja keine Filme getauscht. Weiterhin dient das lediglich der privaten Verwendung. Hier nun einen geldmäßigen Verlust für den Rechteinhaber zu titulieren dürfte schwer sein.

Kommentare sind geschlossen.