Filmrätselstöckchen 474. Auflage

Willkommen zu Nummer 474, um 23 Uhr geht’s weiter.

(Filmrätselstöckchen #473Was ist ein Filmrätselstöckchen?die komplette Vorgeschichte)


[Nachtrag: Bilder fürs Rätsel gelöscht Liebe Rechteinhaber, liebe Verleiher, Produzenten, Regisseure und Darsteller: hier waren nie Bilder aus Euren Filmen zu sehen, selbst wenn ich sie liebend gerne gezeigt hätte*]

Weiter geht es (voraussichtlich) am Mitwoch um 10 Uhr mit Nummer 475 beim Frauen(er)kenner Thomas H.

* hier sind keine Bilder aus Spielfilmen (mehr) zu sehen, bis diese Frage eindeutig beantwortet wurde.

Wer hier a) Bilder gesehen hat und b) dafür Geld haben möchte, obliegt a) einer optischen Täuschung und/oder kommt b) zu spät, weil es ja c) auf probek.net eindeutig nur Bilder zu sehen gibt, deren Rechte bei mir liegen oder d) deren Nutzungsrechte geklärt sind. Daneben gelten natürlich auch die Anmerkungen e) bis ungefähr z), die besagen, dass ich keine Lust habe, nur wegen der Teilnahme am Filmrätselstöckchen und ein paar von mir dafür angefertigter Screenshots aus Filmen, deren Recht auf private Ansicht ich rechtmäßig erworben habe, an die hier Geld zu überweisen.

57 Gedanken zu „Filmrätselstöckchen 474. Auflage“

  1. Das Flugzeug hat keine zentrale Rolle, daher kein Air Force One, kein Stirb Langsam, kein Cast Away. Und GEZ habe ich brav gezahlt.

  2. King Pin? Da Du ja brav GEZahlt hast, darfst Du auch um 23:45 Karniggels auf dem NDR genießen. Kleiner Tip, falls Du an guten Filmen aus deutschem Lande Spaß hast. Der Buck war ja schon immer gut.

  3. Oh mein Gott, Du bist Al Wray? Gebt ihm alle Waffen! :-)

    Keine Ahnung, genau so schlecht, wie der Rest? Wo ist der Unterschied zu den ersten beiden Dritteln?
    Ich mag generell kein Zombiefilme, waren ein paar lustige Szenen drin. Schaue mir den Film mit Sicherheit nicht nochmal an.

  4. Föngt ja schon gut an :-) Lese gerade, dass der junge, der sich selbst abknallt der Sohn von Rodriguez ist.
    Rebel Rodriguez, ahja :-)
    Zurück zum Rätsel!

  5. Girlscamp? Germany’s Next Topmodel? Der Bachelor?
    Dreimal nein.
    Ferien, Mittelmeer, Briten oder Deutsche?
    Nein, ja, nein, ja.

  6. Pingpong mit probek. Auch mal witzig. Wenn jemand heute noch weitermachen möchte, gebe ich das Stöckchen frei. Sonst dürft ihr mitteilen, wie früh ihr Morgen aus den Federn kriecht. Ist 10 Uhr in Ordnung?

  7. Hast du diesen Eintrag schon von Beginn weg in die Kategorie «Fussball» eingeordnet? Dann wäre ein Blick auf die URL ja schon ein riesiger Tipp gewesen.

  8. Nö. Das wäre ja, wie soll ich’s sagen… dumm? Und wäre Dir bestimmt nicht entgangen, oder?

    Ich habe den Beitrag erst nach Auflösung des Rätsels auch in die Kategorie “Fußball” einsortiert. Aber dass WordPress dann die URL umstrickt und den Beitrag in der Hauptnavigation mal eben nur noch unter “fussball” einsortiert, ist mir gar nicht aufgefallen (danke für den Hinweis!). Das kommt davon, wenn man Artikel nachträglich auch in andere Kategorien einsortiert. Lässt sich aber offenbar nicht wirklich verhindern, denn die “alte” URL mit der Kategorie “Film” funktioniert weiterhin:

    #474 mit URL-Kategorie ‘Film’

    Und auch unter der Kategorie “FRS” müsste der Beitrag ansteuerbar sein:

    #474 mit URL-Kategorie ‘FRS’

    Offenbar nimmt WordPress bei einer Veränderung an den Kategorien auch eine Änderung an der von der Startseite verlinkten URL vor. Wenn dann diese von meinem Blog bzw. von Euch verlinkte URL schon zu viel verrät, ist das natürlich doof und beißt sich ein wenig mit meiner Idee, die Rätsel auch für die Nachleser noch nachvollziehbar und spannend zu gestalten.

    Mal schauen, ob trotz Rausschmiß der “Fußball”-Kategorie die URL erhalten bleibt. Moment…

  9. Ok, habe es gerade ausprobiert: wenn ich die Kategorie “Fußball” aus diesem Artikel wieder streiche, geht auch die URL verloren und der Artikel wird unter “/fussball” nicht mehr angezeigt. WordPress richtet sich also für die Kategorie bei der Artikel-Verlinkung von der Startseite nicht nach der letzten Änderung, sondern nach der historischen (!) Reihenfolge, in der ich hier im Blog die Kategorien geschaffen habe. Und da die Kategorie “Fußball” älter als “Film” oder “FRS” ist, kann ich nicht (mehr) verhindern, dass die URL von der Startseite auch schon diesen Tipp gibt. Es sei denn, ich lösche die Kategorie wieder und schreibe alle an, die die #474 mit einem ‘fussball’ in der URL verwenden.

  10. Stimmt schon, schlimm ist was anderes. Aber das Verhalten von WordPress hat mich interessiert, deswegen mein Sermon zum Thema.

Kommentare sind geschlossen.