Filmrätselstöckchen 581

Filmrätselstöckchen #580Filmrätselstöckchen?Vorgeschichte

[…]*

Da mussten doch tatsächlich zehn (!) Bilder rausgekramt werden, bevor RuppelduppelWild at Heart” von David Lynch erkannte, ebenfalls ein Film von meiner Favoriten-Liste. Und beileibe kein absoluter Nischenfilm.

Ruppelduppel konnte zwar raten, aber nicht weitermachen. Das Stöckchen liegt also noch hier – wer weitermacht, steht in den Kommentaren.

[Nachtrag] Bilder fürs Rätsel gelöscht.

* Hier sind (nach Auflösung des Rätsels) keine Bilder aus Spielfilmen (mehr) zu sehen, bis diese Frage eindeutig beantwortet wurde. Wer hier a) Bilder sieht und b) dafür Geld haben möchte, obliegt a) einer optischen Täuschung und/oder kommt b) zu spät, weil es c) auf probek.net selbstverständlich nur Bilder zu sehen gibt, deren Rechte bei mir liegen oder d) deren Nutzungsrechte geklärt sind. Daneben gelten natürlich auch die Anmerkungen e) bis ungefähr z), die besagen, dass ich keine Lust habe, nur wegen meiner Liebe zum Film, der Teilnahme am Filmrätselstöckchen sowie ein paar von mir dafür angefertigter Screenshots aus Filmen, deren Recht auf private Ansicht ich rechtmäßig erworben habe, an die hier oder andere, z.B. irgendwelche geldgierigen Rechtsanwälte, Geld zu überweisen. Ich liebe gute Filme, aber dafür zahlen, dass ich hier eigentlich Werbung für eure Produkte mache, liebe Rechteinhaber, Verleiher, Produzenten, Regisseure und Darsteller des oben genannten Films, das geht dann doch zu weit. Hier sind also keine Bilder aus eurem Film zu sehen, auch wenn ich sie gerne gezeigt hätte (und liebe Nachleser des Filmrätselstöckchens – ihr kommt leider zu spät).

85 Gedanken zu „Filmrätselstöckchen 581“

  1. Ähm, ja, die Identitäten verwirren sich ;-) Nein, Marielen ist mein zweiter Vor- und ja auch der Name meines Blogs, eigentlich: Melanie. Hab grad – weil an der Uni – das eine statt des anderen getippt.

  2. Werden irgendwie Geister beschworen oder generell übernatürliche Ereignisse vermutet? Ist die Dame eine zentrale Figur und/oder entrückt, verwirrt, begeistert, unter Drogen, ergriffen, von Dämonen besetzt, in anrufender/ betender/ erstaunter/ ekstatischer Haltung?

  3. Werden irgendwie Geister beschworen oder generell übernatürliche Ereignisse vermutet? Ist die Dame eine zentrale Figur und/oder entrückt, verwirrt, begeistert, unter Drogen, ergriffen, von Dämonen besetzt, in anrufender/ betender/ erstaunter/ ekstatischer Haltung?

    Nein. Nein, aber vermutlich ein wenig entrückt (sie huscht in dieser Pose an der Kamera vorbei und ward nie wieder gesehen).

  4. Spielt der kleine Mann eine wichtige Rolle? In der Gegenwart des Films oder in einem Rückblick? Begegnet ihm und seiner Mama gerade jemand Wichtiges oder Böses?

  5. Der kleine Mann spielt für einen der Protagonisten durchaus eine wichtige Rolle, aber nicht im Film (hihi). Gegenwart, und ihm und seiner Mama begegnet gerade jemand wichtiges.

    [Nachtrag: Also nicht im Film im Sinne von Filmzeit. Der Junge hat nur eine bzw. zwei kurze Szenen.]

  6. Nr. 8 ist nicht einer der Verbrecher. 90er stimmt – und ihm helfen nicht so viele, eigentlich nur einer (wenn ich mich recht erinnere).

  7. Den Film habe ich ziemlich sicher nicht gesehen. Ist das der böse Auftraggeber, der von den inkompetenten Verbrechern das Geld verlangt? Da wir die Verbrecher noch nicht gesehen haben, nehme ich einmal an, dass das bekannte Schauspieler sind?

  8. Das ist ein Böser, aber der hat mit dem Banküberfall mitnichten zu tun. Die Verbrecher sind sehr prominente Schauspieler, aber eigentlich nicht soo inkompetent, es geht halt nur etwas schief.

  9. Hrr, ich habe nach dem Gangsterboss (??) gesucht, den ich aus Star Trek – The Undiscovered Country erkannt habe. Leider nicht schnell genug ;-)

  10. Ich sitze gerade neben ihm im CIP-Pool und wir gehen jetzt Mittagessen, ist also nix mit Weitermachen ;-) Ich bin frühestens heute abend wieder dabei, also viel Spaß erstmal bis dahin.

  11. Also ich fahre jetzt noch kurz mal zum Saustark Markt. Vielleicht gibt der Grabbeltisch was her;-) Das so ein Klassiker nicht schon nach dem 6. Bild entarnt werden konnte spornt mich an.

  12. *** Werbung ***

    Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass es den wunderbaren Film “Hero” (mit der ebenso wunderbaren Zhang Ziyi Ziyi Zhang und einem nicht weiter störenden Jet Li) für 3,50 Euro gerade als DVD-Beilage* zur aktuellen “AudioVideoFoto Bild” gibt? Ja? Dann entschuldigt die Störung.

    *in 16:9 und Dolby Digital 5.1

    *** Werbung ***

  13. Wie und wann hat sich das eigentlich eingebürgert, bei Ziyi Zhang immer den Nachnamen zuerst zu schreiben, wie das in Asien üblich ist, bei anderen asiatischen Schauspielern die Namen aber auf westliche Weise zu schreiben?
    Wer Zhang Ziyi sagt muss auch Li Jet sagen :-P

  14. Im deutschsprachigen Raum werden die asiatischen Namen üblicherweise nach asiatischen Gepflogenheiten wiedergegeben. Ausnahmen gibt es bei Personen, die einen nicht-asiatischen Vornamen haben (Jet Li, Beat Takeshi, Jackie Chan, Tony Leung) oder bei Personen, die entweder ausserhalb Asiens aufgewachsen sind oder vor allem dort tätig sind (Ang Lee, mehr fallen mir hier gerade nicht ein).

  15. Nein, muss man nihiicht. Jet ist kein chinesischer Vorname, sondern einer dieser englischen “Vornamen”, die sich chinesische Schauspieler gerne zulegen, damit man sie in Amiland besser aussprechen kann. “Chan Jackie” würde auch echt blöd klingen. :-)

  16. Menno, jetzt habe ich es schon geändert. Jet ist ein nicht-asiatischer Vorname?? Ich kann ja auch 李連杰 schreiben, das wäre sein Name in traditionellem Chinesisch.

  17. Li Jet klingt auch blöd. “Li was born Li Lianjie” sagt die Wikipedia, hätte ich auch genommen. Aber lass uns nicht von Jet Li reden, der kann eh nicht schauspielern.

  18. Das mit den englischsprachigen Vornamen… ich weiß ja nicht.
    Ich denke es geht einfach darum, ob denen ihre Herkunft wichtig ist, oder ob sie Wert darauf legen, im Westen bekannt zu sein.
    Beat Kitano, weil Beat englisch ist? Er heißt Takeshi und auf allen Filmen, die ich von ihm habe, steht auch Takeshi Kitano und nicht Kitano Takeshi.
    Egal, immer diese Diskussionen… Ich weiß, ich war wieder Schuld, habe damit angefangen.

  19. Also ich hätte jetzt noch einen. Also wenn noch genug Leute rätseln wollen, könnte ich um 21:45 Uhr noch ein Gute-Nacht-Rätsel stellen.

  20. Der Schauspieler heisst Beat Takeshi, der Regisseur Takeshi Kitano. Ist die gleiche Person, aber unterschiedliche Funktionen. Takeshi ist beides Mal der Nachname, aber einmal nach asiatischen Konventionen (mit dem asiatischen Vornamen Kitano), einmal nach westlichen (mit dem westlichen Vornamen Beat) geschrieben. Beat und Kitano sind also beides Vornamen.

  21. Nö, das ist leider nicht wahr. Kitano ist der Familienname.
    Deshalb heißt seine Frau Mikiko Kitano, seine Kinder Atsushi und Shoko Kitano.
    (Bzw. Kitano Mikiko, Kitano Atsushi und Kitano Shoko)
    Savvy?

Kommentare sind geschlossen.