Fernseh-Funde für Ostern, 22.-24.3.2008: Recorder-Tage

Samstag, 22. März 2008

Checkpoint, Arte 18:00 Uhr

Flucht ins 23. Jahrhundert, Tele5 20:15 Uhr

Viel Lärm um nichts, 3sat 20:15 Uhr

Rosen für den Staatanwalt, SWR 20:15 Uhr

Reise nach Indien, BR 23:00 Uhr

Der Clou, ARD 23:35 Uhr

Lichter, Arte 0:25 Uhr ((Kritik))

Die Ehe der Maria Braun, HR 1:25 Uhr

Warnung des Tages:
Der Verschwender erwähnt in seinen Wochen-Tipps heute noch “Event Horizon” (Kabel1, 22:30 Uhr), ein Film, von dem ich ausdrücklich abraten möchte. Das Machwerk von Paul William Scott Anderson ((bitte nicht mit dem fünf Jahre jüngeren Paul Thomas Anderson verwechseln)) zählt zu den schlechtesten Filmen, die ich jemals im Kino sehen musste.

Ostersonntag, 23. März 2008

Whale Rider, SWR 10:00 Uhr ((Kritik))

Ben Hur, Tele5 12:05 Uhr

Solange ein Herz schlägt, ARD 1:20 Uhr

Ostermontag, 24. März 2008

Ein Sommernachtstraum, 3sat 10:50 Uhr

Convoy, Kabel1 17:15 Uhr ((Der Film ist vermutlich gekürzt, vgl. Schnittberichte.de: “Der Film ist ab 16 Jahren freigegeben und lief schon öfter in einer für die Primetime zurecht gestutzen Fassung auf Kabel1. Diese Nachmittagsausstrahlung ist möglicherweise noch weiter zensiert.”))

Ran, 3sat 22:45 Uhr

Elizabeth, ARD 23:30 Uhr ((Kritik))

3 Gedanken zu „Fernseh-Funde für Ostern, 22.-24.3.2008: Recorder-Tage“

  1. Habe ich schon erwähnt, daß Whale Rider noch schlechter als Event Horizon ist. So einen langweiligen, vor Political Correctnes nur so strotzenden, vorhersehbaren Tränenquark braucht man sich nicht schon um 10 Uhr morgens geben. Und später kommen eh bessere Filme:D

  2. Event Horizon ist Mumpitz, der unterhalten möchte. Whale Rider ist Mumpitz, der die Welt verändern möchte. Ergo ist Event Horizon das kleinere Übel:P

Kommentare sind geschlossen.