Filmrätselstöckchen 1044

Filmrätselstöckchen #1043Filmrätselstöckchen?Vorgeschichte

[…] ((Hier sind (nach Auflösung des Rätsels) keine Standbilder aus Spielfilmen (mehr) zu sehen, bis diese Frage eindeutig beantwortet wurde.))

Der Trailer:


Video: Trailer

Die Premiere-Berichterstattung:


Video: Premiere

Gesucht war: ‘Anatomie eines Mordes‘ von Otto Preminger. Ein Gerichtsfilm der Extraklasse, lief erst kürzlich im Fernsehen. Johannes hat ihn erkannt und macht offenbar gleich weiter.

50 Gedanken zu „Filmrätselstöckchen 1044“

  1. Ist das ein elektrischer Kühlschrank? Damit kann man die Zeit ja schon vielleicht etwas einschränken. Ich nicht, aber irgendwer vielleicht.

  2. Hinten sind ein paar Flaschen Bier und sonst sind da so gerollte Dinger, die alle gleich aussehen. Vielleicht nicht in einem Privathaushalt, sondern in einer Firma oder so? Essen für die Belegschaft?

  3. Die gerollten Dinger (alle mit dem gleichen Inhalt) sind für einen Gag gut. Gleichzeitig Privathaushalt und Firma, insofern auch Essen für die Belegschaft, auch wenn es offenbar nicht so gut ankommt.

  4. Da ja bereits das (fürchterliche) neue BR-Logo zu sehen ist müsste man ja nur die Fernsehzeitschriften des letzten Jahres durchforsten…

  5. Na dann … (viel Spaß). Das Logo passt aber – in seiner 80er-Jahre-Ästhetik – doch gut zum BR, der ist visuell und programmatisch eh noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen.

  6. @Yjgalla: willkommen im Club, bin auch schimmerlos.

    Ist die Gerichtsverhandlung das zentrale Thema? Die Hauptdarsteller sind Anwälte/Angeklagte/Jury?

  7. Der Film hat sicherlich komödiantische Elemente (wie auch die ersten beiden Bilder zeigen), aber die Story eignet sich eigentlich nicht für eine Komödie. Viertes Bild.

  8. Kein Film Noir, zumindest keiner im klassischen Sinne (auch wenn die Figuren zwiespältig sind), jünger als ‘A Place in the Sun’.

  9. Also ein Gerichtsdrama – welches sich hauptsächlich im Gericht abspielt? Ist der Angeklagte schuldig, bzw. steht seine Schuld zur Debatte auch in Reihen seiner “Verteidiger”?

  10. @TheRudi
    Wie gesagt, nicht nur im Gericht, Gerichtsdrama ist aber sicher zutreffend. Ob der Angeklagte schuldig ist? Ich könnte ja verraten, wie das Verfahren ausgeht …

  11. Ich kenn nur ein Gerichtsdrama in Schwarzweiß. Das ist klasse, aber ich hab’s schon viel zu lang nicht mehr gesehen.

  12. Ja, diesmal nur spärliche Bebilderung, dachte, dieser Klassiker wäre eher erkannt. Es gibt neben ‘Witness for the Prosecution’ noch andere, gute Gerichtsdramen in Schwarzweiß. Denn es ist: ‘Anatomy of a Murder’/’Anatomie eines Mordes’ von Otto Preminger. Johannes, ihr Rätsel.

  13. @Johannes: finde nicht, dass es danach aussieht, hab’s aber auch wie gesagt schon viel zu lange nicht mehr gesehen.

  14. Thomas, der Typ in Bild 3 sagt mir jedenfalls nichts, er hatte (zumindest in diesem Film) auch nur eine sehr kleine Sprechrolle (als Zeuge). Die restliche Besetzung (Stewart, Remick, Gazzara, Scott) ist da schon prominenter.

  15. Die gerollten Dinger im Kühlschrank sind übrigens Fische, die der Rechtsanwalt (Stewart) aus Langeweile angelt und zwischenlagern muss.

Kommentare sind geschlossen.