Liveblog: Jahreshauptversammlung 2010 des FC Bayern München e.V.

Jahreshauptversammlung 2010 FC Bayern München e.V.

Wenn alles klappt, gibt’s an dieser Stelle heute Abend (ab ca. 18:30 Uhr) einen Liveblog von der diesjährigen Jahreshauptversammlung meines Vereins, dem FC Bayern München (dem Verein, dem die Mehrheit an einer recht bekannten Fußball Aktiengesellschaft gehört). Traditionell geht es dort gerne mal hoch her, letztes Jahr war der Vereinsführung vor der Versammlung noch nicht so klar, ob es nicht zu viel Unmut unter den Mitgliedern über die sportliche Lage gibt. Dieses Jahr hat der amtierende Vereinspräsident im Vorfeld für einigen Wirbel gesorgt — und die aktuelle sportliche Lage ähnelt auch verblüffend der letztjährigen. Es wird also spannend. Oder zumindest interessant, wie die Stimmung der Mitglieder ist. Louis van Gaal (und Teile der Mannschaft) werden wohl auch vor Ort in der Olympiahalle sein.

In der Regel ist die Veranstaltung (kostenlos und, im Gegensatz zum Zugang zur Olympiahalle, frei für alle) auch über einen Video-Stream von der Vereinswebsite FCB.de zu verfolgen, allerdings wurde dieser Stream in den letzten Jahren immer beendet, wenn es noch mal richtig interessant wird und die Mitglieder sich mit ihren Fragen bzw. Anträgen direkt an die Vereinsführung wenden können (siehe Pkt. 8 – “Verschiedenes” auf der Tagesordnung). Und letztes Jahr gab es gar keinen Stream.

Tagesordnung (lt. “Bayern-Magazin” 8/2010, S. 4):

1. Berichte des Präsidiums

2. Berichte des Vorstands der FC Bayern München AG

3. Bericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für die Kassen- und Rechnungsprüfung

4. Wahl der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für die Kassen- und Rechnungsprüfung

5. Ehrungen

6. Änderung der Satzung des FC Bayern München e.V. (PDF mit dem Antragsentwurf)

7. Anträge

8. Verschiedenes

Die Versammlung beginnt um 19:00 Uhr und ist in der Olympiahalle München (Spriridon-Louis-Ring), Versammlungsleiter ist der Vereinspräsident, Uli Hoeneß. Eintritt haben ausschließlich Vereinsmitglieder. Und akkreditierte Pressevertreter. Und das Servicepersonal der Olympiahalle, Polizisten und Sanitäter.

LINKTIPPS (wird laufend aktualisiert — gerne auch über die Kommentare!)

FCB lädt zur Jahreshauptversammlung 2010 (FCB.de)

Uli Hoeneß im Interview: „Ich fühle mich sauwohl“ (Abendzeitung)

“Jeder wünscht sich doch rote Arena-Sitze” (TZ)

Das Ende des Schweigens (TZ)

Jahreshauptversammlung:„Heuer wird’s FC Bayern-like“ (Merkur)

Van Gaal rechnet mit JubelHoeneß zieht Bilanz (Merkur/Abendzeitung; dpa-Bericht)

LIVEBLOG (beendet)

Direktlink zum Liveblog (auf Coveritlive.com)

MELDUNGEN // AUFZEICHNUNG/VIDEO // NACHBERICHTE

FCB erwirtschaftet beeindruckende Rekordzahlen” bzw. “Ein harmonischer Abend der FCB-Familie” (FCB.de — dort auch weiterführende Info, z.B. PDFs mit den Finanzzahlen 2009/10, dem Jahresabschluss der FC Bayern AG 2009/10, dem Jahresabschluss des Konzerns 2009/10 und den Kennzahlen des FC Bayern München e.V.). Mein persönliches Best-of-der-Zahlen:

2.764 (Fanclubs)
2.807 (auf der Hauptversammlung anwesende Mitglieder)
162.187 (Mitglieder)
192.160 (Fanclub-Mitglieder)
63,7 Millionen Euro (freie Liquidität der FC Bayern AG)
206,4 Millionen Euro (Eigenkapital der FC Bayern AG)
350,2 Millionen Euro (konsolidierter Umsatz FC Bayern München AG und
Allianz Arena München Stadion GmbH)

Die Aufzeichnung der Jahreshauptversammlung (bis auf die Wortmelder am Schluss) soll demnächst auf Abruf zu sehen sein, versprach dieser Link (warum die fragenden, Lob oder Tadel verteilenden Vereinsmitglieder nicht zu sehen sind, erklärt Markus Rill). Bitte ggf. auf FCB.de nachsehen, da sollte ein Link zur Aufzeichnung der Versammlung zu finden sein. Irgendwann.

Update (2.12.2010):
Das Video von der Versammlung ist online Obacht! Der Film ist leider nicht ganz komplett, so fehlen z.B. die Wortmelder (s.o.), aber auch der Einspieler, der zur “Erlebniswelt” zu sehen war (mit diversen glorreichen Momenten aus der Vereinsgeschichte) – selbst die Anmoderation von Rummenigge für dieses Video wurde rausgeschnitten.

Presseberichte

Ein Autogramm, bitte! (Abendzeitung)

Goldgrube Fröttmaning (Abendzeitung)

Die große Show des Uli Hoeneß (Sueddeutsche.de)

Applaus für alle (Sueddeutsche.de)

JHV enthüllt: So reich ist der FC Bayern wirklich (Merkur-Online.de)

JHV enthüllt: So reich ist der FC Bayern wirklich (TZ-Online.de; gleiche Überschrift, anderer Inhalt!)

Uli Hoeneß: Sein Appell bei der JHV (TZ-Online.de)

Aufregung bei Bayern-JHV: Fan fordert Arena-Rauchverbot (Ticker zur JHV von TZ und Merkur)

Bilder

Meine Bilder:

Direktlink zum Set (Flickr.com)

Fotoklickstrecke (Merkur.de)

FAZIT

Selten habe ich eine harmonischere Jahreshauptversammlung erlebt, nicht mal in Zeiten, als die aktuelle Tabellensituation in der Bundesliga mehr Freude machte. Viel gegenseitige Lobhudelei, in alle Richtungen, aber insbesondere vom Podium in Richtung Mitglieder und zurück. Das war schon einmal anders. Schön zu sehen, dass die letzte, phänomenale Saison und die unbestreitbaren Leistungen van Gaals von den Mitgliedern und offenbar auch von Vorständen und Vereinsführung so geschätzt werden, dass sie aktuelle Ergebniskrisen übertünchen. War nicht unbedingt zu erwarten, um so schöner, wenn, um mal meinen Vereinspräsidenten zu zitieren, die Mitglieder viel schlauer sind als man gemeinhin glaubt. Ein vergiftetes Kompliment, aber: passt scho’. Und das “viel schlauer als man glaubt” gilt ja hoffentlich auch für die Vereinsführung.

Schön auch zu sehen, dass Uli Hoeneß seine Arbeit als Präsident unter anderem im Dialog mit den Fans und Mitgliedern sieht, intensiver, als es Franz Beckenbauer praktizierte. Das inzwischen regelmäßig organisierte “Präsidentengespräch” ist dafür nur ein Beispiel, die Gesprächsführung auf der Hauptversammlung, das Eingehen auf selbst abstruseste Wünsche, eine andere. So mag zwar die Versammlungsleitung unter Uli Hoeneß jene unnachahmliche Souveränität verloren haben, die Franz Beckenbauer auszeichnet, aber auch ein etwas ernsthafterer Umgang mit den Wünschen der Fans und Mitglieder sind vielleicht nicht das Schlechteste. Ich wünsche Uli Hoeneß jedenfalls alles Gute, bedanke mich für ein sportlich außergewöhnlich erfolgreiches erstes Amtsjahr unter seiner Präsidentschaft und freue mich auf die nächste Jahreshauptversammlung.

PS: Vielleicht doch noch einen persönlichen Wunsch: wo auch immer die Jahreshauptversammlung im nächsten Jahr statt findet (Uli Hoeneß hat versprochen, den Termin auf einen Freitag zu legen): ich hätte in der Versammlungshalle gerne eine Steckdose in der Nähe. Oder ein Netbook mit längerer Laufzeit. Oder einen Wechselakku. Jedenfalls irgendwas, was mein Netbook länger als knapp drei Stunden laufen lässt, mehr schafft das Ding leider auch mit einem zu 100 Prozent aufgeladenem Akku nicht. Soll ja kein Running Gag werden, meine Stromsuche.

„Darüberhinaus haben wir leider keine weiteren Kapazitäten“

Von: Media FC Bayern München
Gesendet: Freitag, 26. November 2010 16:53
An: probek@gmail.com
Betreff: Akkreditierung JHV 2010

Sehr geehrter Herr L.,

vielen Dank für Ihre Anfrage und dem damit entgegen gebrachten Interesse 
über unsere Jahreshauptversammlung zu berichten. Leider muss ich Ihnen 
jedoch mitteilen, dass wir Ihnen keine Akkreditierung ausstellen können.
Die Presseplätze sind begrenzt und daher nur hauptberuflichen Journalisten 
vorbehalten.
Darüberhinaus haben wir leider keine weiteren Kapazitäten.

Ich bedauere es Ihnen diese Mitteilung machen zu müssen und hoffe ein wenig
auf Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Holger Q.

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: probek [mailto:probek@gmail.com]
Gesendet: Donnerstag, 11. November 2010 16:12
An: Media FC Bayern München
Betreff: Akkreditierung JHV 2010

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Pressestelle des FC Bayern,

ich betreibe unter der URL

www.probek.net

einen Blog, in dem ich durchaus gelegentlich mal über meinen Verein (ich
bin Mitglied und Jahreskartenbesitzer des FCB) schreibe. Das habe ich zum
Beispiel auch bei der letzten Jahreshauptversammlung gemacht:

http://www.probek.net/2009/11/27/liveblog-fc-bayern-ev-jhv-2009/

und beabsichtige, es dieses Jahr wieder zu tun. Da es mir im letzten Jahr
nicht möglich war, mich zu akkreditieren, möchte ich das dieses Mal
rechtzeitig tun und bitte um eine Akkreditierung zur kommenden
Jahreshauptversammlung des Vereins. Unter anderem auch, weil ich Fragen zur
Netzanbindung vor Ort (WLAN oder UMTS? Steckdosen für den Laptop?) bzw.
dazu habe, ob man die an dem Tag verschickten Pressemitteilungen (mit den
Bilanzzahlen) vorab haben kann.

Freundliche Grüße

Kai L.* (alias "Probek" auf www.probek.net)

Adresse:
*

Telefon:
*

--
* in der Mail selbstverständlich ausgeschrieben bzw. genannt

Wird spannend, am Dienstag. Vielleicht werden die obigen Fragen wenigstens vor Ort beantwortet.

Update (29.11.2010)
Ich habe noch mal eine Mail an den FCB geschickt:

Von: probek [mailto:probek@gmail.com]
Gesendet: Sonntag, 28. November 2010 19:55
An: Media FC Bayern München
Betreff: Re: Akkreditierung JHV 2010 

Sehr geehrter Herr Q.,

vielen Dank für ihre Antwort, auch wenn sie nicht so positiv ausfällt. 
Schade. Mir geht's aber gar nicht so sehr darum, der Presse einen 
Sitzplatz in der Olympiahalle wegzunehmen, sondern vorab 
zu klären, wie ich berichten kann*.

Irgendeine Chance, auf ihrem (E-Mail-)Presseverteiler zu landen 
oder zumindest an die Pressemitteilung zu kommen, die wohl am 
Dienstag parallel (oder vorab?) zur Verkündung der Zahlen 
verschickt wird? Gibt's die vor Ort ausgedruckt? 
Mit oder ohne Sperrfrist?

Freundliche Grüße

Kai L.

*Siehe auch:

http://www.probek.net/?p=1006

Nachtrag (1.12.2010)

Begrenzte Kapazitäten

Foto der „begrenzten Kapazitäten“

Uli Hoeneß: “Ihr müsst eine Einheit bilden!”

Wann immer ich mit jemandem über Vereinsführung spreche, sage ich: Ihr müsst eine Einheit bilden! Die Vereinsführung muss wie eine Wand sein. Nur so können die Probleme eines Vereins, die so vielschichtig sind, gelöst werden. Egal, ob das Management sich nun aus Holländern, Schwaben oder Westfalen zusammensetzt. Wenn der eine sagt, er sei für eine Stammformation, und der andere, er sei für Rotation, dann kann diese Stimme aus der Presse kommen, aber doch nie aus den eigenen Reihen. Ich sage immer: Die Gegner sitzen da draußen, aber sie dürfen nicht im eigenen Nest sein. Konflikte, die du im eigenen Haus lösen musst, kosten doch viel mehr Kraft und Energie als Konflikte mit Menschen, die einem nicht so nahe stehen. Wenn ich mit meiner Frau streite, nervt mich das viel mehr, als wenn ich mit Herrn Daum streite. (…)
Wenn die handelnden Personen nicht loyal und kollegial zusammenarbeiten können, dann haben wir keine Chance.

Uli Hoeneß sagt auf zwei Seiten in der „Frankfurter Rundschau“ und auf einer in der „Berliner Zeitung“, wie’s ist.

Anm.: Originalzitate leicht abgewandelt, weil: „Vieles liegt am Internet“, so Uli H. Ob das Internet auch daran Schuld ist, dass er auf der einen Seite in der Berliner Zeitung mehr sagt als auf den zwei in der Frankfurter Rundschau, entzieht sich meiner Kenntnis. Ebenso, was den Trainer Baade bei seinem Pamphlet geritten hat.