Fernseh-Funde fürs Wochenende 5./6.4.2008: 1968

Samstag, 5. April 2008

Das Schweigen der Quandts, Phoenix 23:15 Uhr

Tuvalu, Arte 23:55 Uhr

Bevor es Nacht wird, WDR 0:00 Uhr

Am Anfang war das Feuer, BR 0:40 Uhr ((Kritik))

Fury, HR 3:25 Uhr

Sonntag, 6. April 2008

Jimi Hendrix live at Woodstock, 3sat 5:00 Uhr

Ferris macht blau, Sat1 6:10 Uhr ((Kritik))

Der Polizeistaatsbesuch, 3sat 10:40 Uhr

Zur Sache, Schätzchen, 3sat 17:20 Uhr ((Info))

Thelma & Louise, Kabel1 0:05 Uhr

Killer – Tagebuch eines Serienmörders, NDR 0:15 Uhr

1968 – Das Jahr des Aufstandes, 3sat 0:25 Uhr

Über Probek

Männlich, Jahrgang 1968, geboren in Wilhelmshaven.
Lebt als humorloser, arroganter, unverbesserlicher, zur Selbstironie unfähiger, gern in Rage redender ((Aber ggf. auch wieder runterkommender)), nationalpatriotischer und beliebter Bayernfan ((Jüngst auch „Uli Hoeneß“ bzw. „Van Bommel der Fußballblogs“ und „personifizierte Bayerndenke“ genannt. Ehrentitel, die ich selbstverständlich als Kompliment verstehe.

Neben den Bayern mag ich, mit entsprechendem Abstand, noch ein paar andere Fußballclubs. Bei internationalen Spielen, z.B. im Europapokal, präferiere ich aktuell folgende Reihenfolge: Real über Chelsea über Fiorentina über Milan über Inter über Olympique über Juve über Roma über City über United über Barça über Arsenal über Lazio. [Erstgenannte sollten gegen nächstgenannte jeweils gewinnen, Sympathie hört etwa bei der Roma auf; Stand: Dezember 2010, weitere Vereinsnennungen auf Anfrage])) sowie gönnerhafter Oberlehrer in München.
Kennt und schätzt aber auch das Leben abseits des Fußballs.
Liebt Filme und das Web ((Liebt außerdem noch einiges anderes. Mal mehr, mal weniger. Was, wird an dieser Stelle aber nicht verraten. Tipp: weiterlesen. Oder hier nachsehen.)). Sieht nackt etwa so aus.
Heißt in Wirklichkeit anders. ((Das Pseudonym ‘Probek’ habe ich hierher.))

Symbolfoto Probek (Icon/Avatar, PNG, 159px)