Archiv des Tags ‘Grünwalder Stadion’

Vom Umgang mit Fußballfans

Freitag, den 31. Oktober 2008

Eine Leseempfehlung, die ich mal nicht nur über einen Delicious-Link abhandeln möchte. Aus dem aktuellen Newsletter des Club Nr. 12:

Über die letzte “Gemeinsame Erklärung der Fanbetreuung des FC Bayern, Fanprojekt, Fanclubs, Fanvereinigungen und der Münchner Polizei” ((wurde im “Bayern Magazin” veröffentlicht, ist aber interessanterweise weder bei FCBayern.de noch bei der Münchner Polizei zu finden, nur der Club Nr. 12 (PDF) und Fansmedia (Grafik) dokumentieren online die Erklärung, auch wenn sie diese nicht mal unterzeichnet haben))

Sieben Fanclubs bzw. Fanorganisationen, u.a. der Club Nr.12, waren der Auffassung, dass eine gemeinsame Erklärung, die nur von einer Seite, nämlich der der Fans, ernst genommen wird, das Papier nicht wert ist, auf der sie gedruckt ist. (…) Eine “Gemeinsame Erklärung”, die eine Seite nicht ernst nimmt und bei der es auf der anderen Seite offensichtlich keinen Unterschied macht ob und von wem sie bei den Fans unterschrieben wird, kann man sich wirklich sparen.

Meine Lieblingsstelle aus dem Newsletter ist die Vorführung “Fan schwenkt probeweise eine Fahne” (im ansonsten leeren Grünwalder Stadion). Unglaublich. Hat davon keiner ein Video?

Der Bericht über den Versuch, einen 14-Jährigen wegen einer zerbrochenen Scheibe zu kriminalisieren, ist dann allerdings nur noch gruselig. Und die im Newsletter dokumentierten Ergebnisse einer Fanumfrage (PDF) sind sehr bedenklich, Zitat:

60 Prozent der 15 bis 19-Jährigen betrachten die Polizei als ihren Gegner oder sogar als ihren Feind. Die Rolle als Freund und Helfer oder zumindest als Helfer erkennen nicht einmal mehr zehn Prozent an. Neun von zehn Jugendlichen zwischen 15 und 19 halten es für genauso wahrscheinlich oder sogar für wahrscheinlicher, Opfer von Polizeigewalt als von gegnerischen Fans/Hooligans zu werden.

Zum kompletten Newsletter des Club Nr. 12.

Immer wieder Sonntags

Sonntag, den 26. Oktober 2008

Panoramabild FCB II - SpVgg Unterhaching im Grünwalder Stadion (autostitched)
Foto: FCB II – SpVgg Unterhaching, Grünwalder Stadion München (Panorama, autostitched aus 15 Fotos). Klicken macht’s groß ((ESCAPE macht’s übrigens ggf. wieder klein)) (2700 x 900 px).

Das schönste am heutigen Drittliga-Spiel, das ansonsten eine Nullnummer zum vergessen war: im Grünwalder gibt es über der Gegentribüne einen neuen, leicht opportunistischen Spruch eines Biersponsors ((zum Vergleich: Foto mit dem vorherigen Spruch)).

Immer noch sprachlos

Sonntag, den 28. September 2008

Der Blogbeitrag zum Fehlstart der Bayern in der Bundesliga, zu Klinsmann, Rensing, Lell und so … muss warten bis Mittwoch nach dem Champions League-Spiel gegen Lyon.

Im Grünwalder

Mehr Bilder, auch bewegte, nach dem Klick:

(mehr …)

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!

Freitag, den 29. August 2008


Video: Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!

FCB2-3.L-1.P
Drittligatabelle (Stand: 30.8.2008)

Drittligafussball

Samstag, den 2. August 2008

Neulich, im Grünwalder Stadion. ((oder: Das Ende der Content-Zwangspause. Es wird mit Bildern statt mit Worten eingeläutet.))

Im Grünwalder Stadion. Der Mann im rosa Hemd ist übrigens der Uli.

(mehr …)

Eingleisig!

Samstag, den 24. Mai 2008

Panoramaaufnahme Amateur-Derby (© probek 2008)
Foto: Pano HGK (wird groß beim draufklicken. Richtig groß, versprochen)

Herzlichen Glückwunsch ((Der Grund. Wer mehr wissen will, ein paar Fotos vom Ama-Derby.)) Max, Thomas K., Stefano, Timo, Marco, Thomas L., Georg, Christian, Mats, Valérien, Willy, Tom, Michael G., Maximilian, Michael K., Toni, Stephan, Stefan, Matthias, Marco, Mehmet, Alexander, Vitus, Lukas, Dominik, Jan, Daniel, Sandro und Deniz. Ein besonderer Dank geht an Hermann, Stephan, Gerd, Heinz und Klaus.

Der Exorzismus

Freitag, den 29. Februar 2008

Die bösen Geister sind dann hoffentlich wieder weg.

Karsten Wettberg, Vizepräsident des TSV 1860 München, zur geplanten Segnung des Grünwalder Stadions nach dem Farbanschlag von Dienstag (Quelle). In diesem Zusammenhang: Rot.kmz.

Kunst im öffentlichen Raum

Dienstag, den 26. Februar 2008

Rot

Foto: Rot

Kunst im öffentlichen Raum: nicht immer gern gesehen.

1:0 für die Amateure

Montag, den 10. Dezember 2007

Einige Erkenntnisse aus meinen 180 Minuten Stadionfußball vom Wochenende (im bewährten Telegrammstil):

FC Bayern München – MSV Duisburg
Allianz Arena, 8.12.2007. Tore: Fehlanzeige

Wenn Ribéry nicht kann oder nicht will, gibt es keine Kreativität im Bayern-Spiel +++ die Bayern spielen dann einen Fußball wie früher +++ wie unter Hitzfeld, Magath und wieder Hitzfeld, mit Ausnahme des Beginns der Saison 2007/08 +++ Sosa mit gutem Beginn, kann tatsächlich was: z.B. Freistoße und Flanken schießen +++ hat sich aber später dem Niveau der anderen angepasst +++ Van Buyten hätte zum Mann des Spiels werden können +++ Luca Toni gefühlte 100 mal im Abseits +++ Hitzfeld kann nicht wechseln +++ 70. Minute! +++ Sagnol?? +++ Toni Kroos 90 Minuten auf der Bank ■

FC Bayern München II – TSV 1860 München II
Grünwalder Stadion, 9.12.2007. Tore: 1 (Yilmaz, für Bayern)

Wer Kroos spielen sehen wollte, musste zu den Amateuren gehen +++ Name, den man sich merken muss: Stefano Celozzi, Außenverteidiger (ungefähr doppelt so schnell wie jeder andere auf dem Platz) +++ Name, den man sich nicht merken muss, der aber trotzdem auffiel: Vitus Nagorny, Stürmer (ungefähr doppelt so groß wie Celozzi, leider gestern nicht mal halb so gut) +++ Schlaudraff hätte zum Mann des Spiels werden können +++ 1a Support auf der Gegengerade (siehe unten) +++ Ein echtes Derby!

(mehr …)