Arnd, mach dich nackig [Update]

Arnd Zeigler, Radiomoderator, heute in seinem “EM-Spezial”:

[audio:der_nackte_zeigler.mp3]

MP3-Direktlink (kompletter Beitrag, 2:57 min), alle Folgen

Miroslav Klose erzielte in der 26. Minute des EM-Viertelfinales in Basel gegen Vize-Europameister Portugal sein 40. Länderspieltor. Der WM-Torschützenkönig von 2006 war nach Freistoß von Bastian Schweinsteiger per Kopf zum 2:0 erfolgreich.
Quelle

Arnd Zeigler (Symbolfoto)
Arnd Zeigler (Symbolfoto, noch)

Arnd?

„Arnd, mach dich nackig [Update]“ weiterlesen

Fernseh-Funde fürs Wochenende 19./20. April 2008: Es kann nur einen geben

Samstag, 19. April 2008

Borussia Dortmund – FC Bayern München (DFB-Pokalfinale der Männer),
ZDF 20:00 Uhr (Anstoß) ((Info))

Sonntag, 20. April 2008

Fernsehfreier Sonntag

Weitere Fundsachen gibt’s diesmal leider nicht, bin schon fast weg. Ich empfehle statt dessen – wie aber eigentlich auch sonst immer – des Verschwenders Spielfilmtipps ((Auch wenn er mit ‘Paths of Glory’ danebenliegt: Kubrick hat ausschließlich Meisterwerke gedreht.)).

Die Wiedergeburt

Es lief hier neulich schon über Del.icio.us durch, aber zur Feier des Tages und weil es so grandios ist (wie gestern auch die Sportschau feststellte) gibt’s hier eine Wiedergeburt des Links zur Gegenüberstellung des SZ-Magazins von Luca-Toni-Posen mit Bildern aus der Renaissance (Autor: Marc Baumann).

Luca Toni Teaserbild

Fernseh-Funde für Freitag, 11.4.2008: Wahnsinns-Wiederholung

The Big Lebowski, Das Vierte 20:15 Uhr

Angst über der Stadt, 3sat 22:25 Uhr ((Schnittbericht ))

Jackie Brown, Das Vierte 22:35 Uhr ((Kritik ))

Getafe CF – FC Bayern München, Eurosport 0:00 Uhr ((Wdh. ))

Ich, Dr. Fu Man Chu, RBB 0:30 Uhr

Der Greifer, ARD 1:10 Uhr

Ein historischer Tag [Update]

Ein historischer Tag. Nicht für mich, sondern für den FC Bayern. Jürgen Klinsmann ist heute als neuer Trainer des FC Bayern vorgestellt worden – und selbst die Kanzlerin freut sich. Die Verpflichtung von Klinsmann steht – ähnlich wie schon die Einkaufstour im Sommer – nicht nur für eine neue Denkweise bei der Zusammensetzung des Spielerkaders des FC Bayern, sondern auch für neue Ideen auf der Trainerbank. Klinsmann ist für den FC Bayern wirklich “eine Palastrevolution von innen” – wie ein Kommentator auf AAS schreibt. Für die “Zeit” läutet der Coup von Hoeneß, Rummenigge und Co. gar das “Ende der Ära Beckenbauer” ein. Na ja, abwarten. Ein spannendes Experiment ist es aber auf jeden Fall – und eine mutige und richtige Entscheidung, wie ich finde.

Wer übrigens die Pressekonferenz zur Vorstellung von Klinsmann verpasst hat, kann ein erstes Statement von Jürgen Klinsmann oder auch die komplette Pressekonferenz [Update] online ansehen. Auf der selben Website ist auch das Video der lange vorher geplanten Pressekonferenz von Oliver Kahn zu finden, bei dem er gleich mit seiner ersten Antwort auf eine Reporterfrage staubtrocken klar macht, dass er zum Thema “Klinsmann als neuer Bayern-Trainer” nichts sagen möchte – und damit angesichts der Nachrichtenlage die Journalisten für zehn Sekunden zum Schweigen bringt. Anschließend sagt er natürlich trotzdem noch einiges zum Thema, das meiste aber zwischen den Zeilen. Köstlich.

Fernseh-Funde für den 11.1.2008 [Update]

Pressekonferenz zur Vorstellung des neuen Bayern-Trainers, N24 (u.a.) 16:00 Uhr (BR 19:00 Uhr – Sondersendung; ARD 20:15 Uhr – Sport Extra)

Ali, RTL2 20:15 Uhr

Betty Blue – 37,2 Grad am Morgen, 3Sat 22:25 Uhr

The Baby’s Room, Arte 23:35 Uhr

Anderswo – Elsewhere, BR Alpha 0:00 Uhr

350 Millionen Euro Beraterhonorar

Dass Siemens eine richtig dicke Schmiergeld-Kasse hatte – nach Meldungen vom Donnerstag sind im Konzern inzwischen 1,3 Milliarden Euro an “zweifelhaften Zahlungen” entdeckt worden – kann ich mir ja noch einigermaßen vorstellen. Aber dass der Münchner Industriegigant allein im Jahr 2007 zur Aufdeckung des Skandals für externe Berater, Untersuchungen und Anti-Korruptionsmaßnahmen auch mal eben 347 Millionen Euro ausgegeben hat, übersteigt dann doch mein Vorstellungsvermögen.

NETZEITUNG: Siemens-Skandal erreicht Milliarden-Dimension

0:4!

Der neue König

Foto: Der neue König von probek

Werder Bremen – Bayern München 0:4 (0:1)

Werder Bremen: Wiese – Pasanen, Mertesacker, Naldo, Schulz – Baumann – Vranjes (61. Carlos Alberto), Jensen – Diego – Almeida (61. Schindler), Sanogo

Bayern München: Kahn – Lell, Lucio, Demichelis, Lahm – van Bommel (82. Ottl), Zé Roberto – Ribéry, Schweinsteiger – Toni (89. Wagner), Klose (46. Altintop)

Tore: 0:1 (31., Foulelfmeter) Ribéry, 0:2 (51.) Toni, 0:3 (79.) Altintop, 0:4 (87.) Ottl

Schiedsrichter: Dr. Merk (Otterbach)

Weser-Stadion: 42.100 Zuschauer (ausverkauft)

Gelbe Karten: Naldo – Demichelis

Hammer.

Wie die Zeiten sich ändern

Wettquoten Werder - FCB

Wettquoten von Bwin für das Spiel Werder Bremen – Bayern München am morgigen Samstag (will sagen: wettet man auf einen Heimsieg der Bremer, gibt es für 1 Euro Einsatz 3.75 Euro zurück, wettet man auf die Münchner, gibt es für 1 Euro Einsatz 1.90 zurück, 3.25 gibt’s für ein Unentschieden). Unglaublich, oder?