Fernseh-Funde für Montag, 18.2.2008

Fleisch, Pro7 20:15 Uhr*

Drei Farben: Blau, Arte 21:00 Uhr

die story: Eingesperrt, WDR 22:00 Uhr

Drei Farben: Weiß, Arte 22:30 Uhr

Ware Tier: Auf der Suche nach dem glücklichen Huhn, NDR 23:00 Uhr

*Eine Empfehlung ins Blaue hinein. Ich habe beim ersten Hinsehen gedacht: klasse, da sendet Pro7 doch tatsächlich mutig zur Prime Time ein sehr sehenswertes Stück der deutschen Fernsehgeschichte – um kurz darauf enttäuscht festzustellen, dass es sich doch “nur” um ein Remake handelt und damit akute Frevelgefahr besteht. Dennoch folge ich mal Prisma.de, die den Film hoffentlich vorab sehen konnten und für sehenswert halten. Also, auch wenn es gewagt ist, einen Klassiker wie “Fleisch” neu zu verfilmen: sollte das Remake nur ein wenig von den Qualitäten des Originals haben, ist die Version von 2007 auch sehenswert, denn Rainer Erlers “Fleisch” von 1978 spielt in der selben Güteklasse wie Tom Toelles “Millionenspiel” oder “Das Ding” von Uli Edel.

Fernseh-Funde für Donnerstag, den 17.1.2008

Es geschah am hellichten Tag, NDR 21:00 Uhr

Love the Hard Way, 3sat 22:25 Uhr

Mein Leben ohne mich, WDR 23:15 Uhr

Tag ohne Ende, HR 23:15 Uhr

Marlene Dietrich – Her Own Song, RBB 23:35 Uhr

Die Kinder sind tot, SWR 23:45 Uhr